Mit Bier

Keine Bieridee!
Eine Brauerei in Beromünster? Die Idee hat uns sofort fasziniert! Also suchten wir den Kontakt und fanden schnell eine gute Basis für produktives Zusammenarbeiten. Denn die vier Bierbrauer wollen wie wir authentische, erstklassige, ehrliche und lokale Produkte herstellen. Da haben sich zwei gefunden! Und natürlich waren wir in dieser kurzen Zeit bereits innovativ und kreativ. 



Mit einigem Stolz präsentieren wir Ihnen nun das erste Produkt aus unserer Zusammenarbeit:
Landessänder-Bier-Fondue

Feiner Geschmack, leichter verdaulich und sehr bekömmlich – so umschreiben wir ­unser Landessänder-Bier-Fondue in wenigen Worten. 
Ergänzen sollten wir, dass es lokaler gar nicht geht. Denn nicht nur das Bier stammt aus der Region, auch die unterschiedlichen Käsesorten wurden alle in der Fläcke-Chäsi produziert – echter Naturgenuss aus Beromünster. 

Unser Geheimnis bleibt, welche Käsesorten und welches 531er-Bier den einmaligen Geschmack ergeben.

Und es geht weiter mit kreativer Innovation:
Brauhuus-Chäs

In Handarbeit entsteht mit Leidenschaft und sicher genau so viel Bier dieser einmalige und spezielle Weichkäse aus Kuhmilch – natürlich im Format eines Bierdeckels. Ohne Übertreiben: ein Erlebnis! Einfach probieren und geniessen – das gilt auch für alle Nicht-Biertrinker!

Brauhuus 531

Wenn vier Sandkastenfreunde eine Brauerei gründen
Seit Dezember 2015 wird in Beromünster gebraut. Die vier Möischterer, die sich von klein auf kennen, brauten schon länger hobbymässig. Und weil das Selbstgebraute so gut ankam, stellte sich irgendwann die Frage: «Weiterhin Hobby oder eine eigene Brauerei gründen?» Die Antwort steht heute in verschiedenen Gastrobetrieben und Verkaufsläden: Das Bier 531.

531?
Wer noch eigenhändig an einem Mittelwellenradio gedreht hat, erinnert sich neben Brüssel, London, Paris und anderen europäischen Städten an das beschauliche Beromünster. Und 531 war die Frequenz von Radio Beromünster. Wie damals der Landessender wollen auch die Jungbrauer weit über die Region hinaus strahlen.

Lokal und authentisch
Auch beim Bier geht der Trend in Richtung klein und regional. Deshalb sind René Bühlmann, Thomas Steenaerts, Daniel Winiger und Irene Meier mit Leidenschaft, Können, Zuversicht sowie viel Malz und Hopfen an der Umsetzung ihrer Idee: hochwertige, lokale und ehrliche Biere.

Start mit drei Bieren
Verkaufsstart war die Fasnacht 2016 mit den drei Standardbieren «Sänderbier» (frisch-fruchtig), «Fläcke alt» (altdeutsches Amber) und «Nachtwächter» (dunkel und mutig).

Verkauft wird direkt ab Brauerei in der alten Chäsi «Holdern» jeden Samstag von 9–16 Uhr. Auch die Fläcke-Chäsi verkauft die 531er-Biere. Weitere Verkaufsorte finden Sie unter www.brauhuus531.ch